Willkommen


Hegel 2020: Studentische Arbeiten des interdisziplinären Seminars zur Neugestaltung des Hegel-Hauses ausgestellt

Der Geburtstag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel jährt sich 2020 zum 250. Mal. Grund genug, darüber nachzudenken, wie sich der wohl bekannteste Sohn der Stadt Stuttgart neu ins Bewusstsein ihrer Bürger rücken lässt.

Dazu haben wir ein interdisziplinäres Seminar an der Universität Stuttgart konzipiert und geleitet, beteiligt waren das Institut für Kunstgeschichte, das Institut für Philosophie sowie das Institut für Raumkonzeptionen und Grundlagen des Entwerfens, auf Initiative des Kulturamts und des Stuttgarter Change Labs.

Ein Semester lang arbeiteten die Studierenden der Architektur, der Kunstgeschichte und der Philosophie gemeinsam an eigenen Strategien und innovativen Lösungsansätzen für den Umgang mit der Philosophie Hegels im 21. Jahrhundert. In mehreren anregenden Workshops wurden Ideen entwickelt, die realisiert wurden und nun im Hegel-Haus ausgestellt sind. Die in interdisziplinären studentischen Teams erarbeiteten Ergebnisse werden Impulsgeber für den anstehenden Gestalterwettbewerb 2018 sein.

 

Ausstellung:

11.6.2018 bis 31.8.2018

im Foyer des Hegel-Hauses, Eberhardstr. 53, 70173 Stuttgart

 

Presse:

"Denkanstöße für ein neues Hegel-Haus", Tilman Baur, in Stuttgarter Zeitung, 13.6.2018.

"Der berühmte Sohn rückt ins Blickfeld", swp-online, 13.6.2018.

 

Bekanntmachung über die Stadt (Ausschuss für Kultur und Medien).

Download
Ausstellung Hegel 2020
Hegel2020_Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Preisträgerin des Johann David Passavant-Preises 2016

Verleihung des Johann David Passavant-Preises für meine Dissertation "Die Geburt des bürgerlichen Kunstmuseums – Johann Friedrich Städel und sein Kunstinstitut in Frankfurt am Main" im Herbst 2016 in Frankfurt am Main. Zum Buch siehe oben Reiter "Städel". 

Hier zur Pressemitteilung des Städel Museums

Download
Pressemitteilung des Städel Museums vom 17.11.2016
PRESSEMITTEILUNG_STÄDEL_st_presse_passav
Adobe Acrobat Dokument 19.3 KB