Vorträge


18.05.2017

Laudatio anlässlich des Festaktes zum 200-jährigen Jubiläum der Städelschule, Frankfurt

Kaisersaal, Römer, Frankfurt am Main

 

20.-21.10.2016

“To see once again the glorious picture by Moretto before it is forever lost for Rome” – Johann David Passavant's (1787–1861) recommendations and selection of paintings

International Conference: The Art Market, Agents and Collectors: Then and Now, Paris, INHA

 

15.-21.09.2016

On scrutinizing historical criteria in appraisal of lost paintings. Discovering the influence of locals‘ taste

34th World Congress of Art History (CIHA), Beijing, China

 

08.12.2015

Sammeln, Sammlungen, Sammlungsgeschichten

Helvetia Art Foyer, Basel, Schweiz

 

30.10.2015

"History must rest on a surer foundation" – How the relationship between Charles Eastlake (1793-1865) and Johann David Passavant (1787-1861) encouraged the development of academic source-based research (zusammen mit Dr. Susanna Avery-Quash, National Gallery, London)

Tagung “Kulturelle Transfers zwischen Großbritannien und dem Kontinent”, Prof. Dr. Christina Strunck, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

29.10.2015

"daß man mit großen Mitteln nicht Kleinliches, Ohnmächtiges gestalte“ - Wie realisiert man eine Museumsvision?

(zusammen mit Dr. Eva Mongi-Vollmer, Städel Museum)

Städel Museum, Frankfurt am Main

 

21.04.2015

"It is evident that materials for a history exist if we look for them" - Charles Eastlake (1793-1865) to Johann David Passavant (1787-1861): professionalization through correspondence (zusammen mit Dr. Susanna Avery-Quash, National Gallery, London)

National Portrait Gallery, London

 

16.12.2014

"[...] von oben bis unten mit Malereien behängt". Über das Sehen von Gemälden im 18. Jahrhundert

Hochschule der Künste, Bern, Schweiz

 

14.06.2014

"Unschätzbare Dinge. Eins immer besser gedacht und ausgeführt als das andre". J.F. Städel’s prints and drawings as part of his art collections ca. 1800 in Frankfurt a.M.

International Conference "Collecting Prints & Drawings", Kloster Irsee

 

15.05.2014

The Birth of the Bourgeois Art Museum – Johann Friedrich Städel and his Art Institute in Frankfurt am Main

Getty Research Institute, Los Angeles

 

16.11.2013

Johann David Passavant and early Italian painting

Internationale Konferenz „Discovering the Italian Trecento in the 19th century“, der University of Warwick in Venice, Palazzo Pesaro-Papafava, Venedig.

 

15.11.2013

Die Geburt des bürgerlichen Kunstmuseums – Johann Friedrich Städel und sein Kunstinstitut in Frankfurt am Main

Vortrag im Institut für Museumsforschung, Staatliche Museen zu Berlin, Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin.

 

22.08.2013

"Wenn es Ihnen möglich ist, so vergessen Sie Ihre Persönlichkeit" – Über die Bewertung von Kunst in Frankfurt am Main um 1820

Zweiter Schweizerischer Kongress für Kunstgeschichte, 22.-24.08.2013, UNIL-Dorigny, Lausanne

 

21.01.2013

"[...] dünkte mir der schönste Guido Reni zu seyn": Das Ende der Sammlung Städel

Forum Kunst und Markt, Technische Universität Berlin

 

19.07.2012

"... as I had promised good paintings, I delivered good ones, but, but ..."

33. Internationaler Kunsthistoriker-Kongress (CIHA 2012) in Nürnberg, 15.-20.07.2012, Vortrag und Poster

 

20.05.2011

„[...] daß die Frankfurter am allervernünftigsten handelten, wenn sie Künstler in alle Hauptstädte von Europa schickten“. Künstler-Stipendien des Städelschen Kunstinstituts in Frankfurt am Main.

ArtTransForm - Transnationale Künstlerausbildung zwischen Frankreich und Deutschland 1793-1870 (TU Berlin, Professor Savoy und Université Tours, Dr. Nerlich)

 

06.05.2011

„[...] daß man mit großen Mitteln nicht Kleinliches, Ohnmächtiges gestalte [...]“. Johann Friedrich Städels Kunstinstitut in Frankfurt am Main.

Studientag "Wege zum modernen Kunstmuseum (ca. 1770-1840). Wien, Kassel, Dresden, Frankfurt" im Rahmen des Kooperationsprojektes "Zur Geburt der Kunstgeschichte aus dem Geist des Museums. Transformationen der kaiserlichen Gemäldegalerie in Wien um 1800" (Kunsthistorisches Museum Wien, Florentiner Institut für Kunstgeschichte – Max Planck Institut, Universität Frankfurt, Universität Zürich, Archiv der Galleria degli Uffizi in Florenz).

 

11.04.2011

„[...] der werdenden Gallerie seinen aufrichtigen Beyfall nicht versagen kann“. Johann Friedrich Städel und die frühe Entwicklung seiner Frankfurter Kunstsammlung.

Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V., Berlin

 

21.03.2009

Auswertung der Umfrage zum Stand der EUniCult-Konzeption

Vor­trag vor den teilnehmenden Professoren der europäischen Univer­si­tä­ten des EUniCult-Projektes, Universidade Nova de Lisboa

 

15.10.2007

„Wollen Besucher und Ausstellungsmacher dasselbe? Ergebnisse einer aktuellen Besucherstudie am Kunstgewerbemuseum Berlin“

Richard-Schöne-Gesellschaft für Museumsgeschichte e.V., Berlin